Waldmeistersirup

Die Waldmeistersaison geht bald zu Ende. Nur noch bis Juni ist er zu finden, deshalb nutze ich jetzt die Zeit um etwas Waldmeistersirup zu kochen. Dieser Sirup ist kinderleicht gemacht, man braucht nur etwas Geduld. Damit der Waldmeister überhaupt sein Aroma frei gibt, muss das Kraut erstmal welken. Also am besten heute schon Waldmeister pflücken, damit ihr morgen mit dem Sirup beginnen könnt.

Waldmeistersirup

Zutaten:
500 g Wasser
200 g Zucker
30 g Waldmeister
1 Zitrone (davon der Saft)
Evtl. grüne Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Den gepflückten Waldmeister waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und für mindestens 1 Tag welken lassen. Am nächsten Tag das Wasser, Zucker und Zitronensaft zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten kochen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Waldmeisterblättchen zu dem Wasserzuckergemisch hinzufügen und für einen Tag zur Seite stellen. Der Sirup ist nach einem Tag schön durchgezogen und die Waldmeisterblättchen haben nun ihren Geschmack abgegeben. Die Blättchen abseihen und den Sirup erneut aufkochen lassen. Wer mag, gibt jetzt grüne Lebensmittelfarbe hinzu. Den heißen Sirup in heiß ausgespülte Flaschen abfüllen und vollständig abkühlen lassen.

Der Sirup eignet sich hervorragend für diverse Süßspeisen, Sommerdrinks und Cocktails.

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

One thought on “Waldmeistersirup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.