Rosmarinkekse

Woaah, was für ein Duft der da aus dem Backofen strömt. Heute mal salzig statt süß: diese Rosmarinkekse sind perfekt zu einem Glas Wein und einem guten Film.

Rosmarinkekse

Zutaten:
1 EL frische Rosmarinnadeln
200g Dinkelvollkornmehl oder Dinkelkörner
1 TL Weinsteinbackpulver
80 g kalte Butter
¼ TL Meersalz
1 Eigelb
5-6 EL kaltes Wasser

Etwas Milch zum bepinseln
Frische Rosmarinnadeln
Feines Meersalz (aus der Mühle)

Zubereitung:

Das Mehl mit den Rosmarinnadeln in den Thermomix geben und 10 Sekunden auf Stufe 10 den Rosmarin zerkleinern. Wer ganze Dinkelkörner verarbeiten möchte mahlt diese mit dem Rosmarin 1 Minute auf Stufe 10.

Backpulver, Butter, Salz, Eigelb und das Wasser hinzufügen und 2-3 Minuten auf der Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.

Den Mürbeteig in Folie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend ca. 0,5 cm dick auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einem Messer in Rechtecke teilen und auf ein Backblech setzen. Die Teigstücke mit Milch bepinseln, frische Rosmarinnadeln darauf verteilen und mit etwas Meersalz bestreuen.

Die Kekse werden nun im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für 12 Minuten gebacken.

Rosmarinkekse

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.