Kräutersalz

In meinem Garten gibt es schon so einiges zu ernten. Heute habe ich ein paar Kräuter gesammelt um Kräutersalz zu machen. Dieses Kräutersalz verwende ich fast ausschließlich in der Küche zum Würzen von Salaten, Dips und Gemüse.

Kraeutersalz

Das Kräutersalz ist wirklich fix gemacht und wenn ihr es in größerer Menge macht, wie ich, dann hält es euch ein ganzes Jahr und ihr habt auch noch ein tolles Mitbringsel auf der nächsten Grillparty.

Zutaten:
100 g verschiedene Kräuter (Petersilie, Rosmarin, Thymian, Oregano, Liebstöckel, Basilikum, Salbei, Minze)
1-2 Knoblauchzehen
700 g Salz

Alles in den Thermomix geben und 1 Minuten bei Stufe 10 mahlen.
Das Salz sollte jetzt noch getrocknet werden. Entweder in der Sonne oder im Backofen bei ca. 80 Grad. Nach dem Trocknen nochmals im Thermomix 10 Sekunden auf Stufe 10 mahlen um das Salz Klümpchen frei zu machen.

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

6 thoughts on “Kräutersalz

  1. Pingback: Kohlrabisalat | Anni mixt

  2. Pingback: Baguette mit Avocado und Tomate | Anni mixt

  3. Pingback: Tomatensuppe - Anni mixt

  4. Pingback: Ofenkürbis trifft auf tomatige Putenroulade - Anni mixt

    • Liebe Margarethe,

      das Kräutersalz darf bei mir gut eine Stunde in den Backofen. Dann darf es an der Luft noch etwas abkühlen und weiter trocknen. Falls noch feuchte Klümpchen zu sehen sind, kommts noch mal in den Backofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.