Bananenbrot

Dieses Bananenbrot ist ein super Sattmacher. Ideal zum Frühstück, als Kuchenersatz oder einfach nur für zwischendurch und das 100% getreidefrei. Das Bananenbrot ist super saftig und schmeckt sogar Weizenessern. Mein Bruder war die Tage zu Besuch. Er dachte ich hätte Kuchen da stehen. Er hat sich ein Stück abgeschnitten, dann noch ein Stück und bis ich recht sehen konnte war das Bananenbrot weggeputzt. Mich hat’s gefreut, denn das zeigt mir, dass man auch ohne Mehl backen und schmackhaft essen kann.  Wer hätte gedacht, dass ich einmal glutenfreie Rezepte poste? Aber es kommt eben meistens anders als man denkt.

Bananenbrot

Zutaten:
120 g Mandeln
100 g Kokosraspel
70 g geschrotete Leinsamen
2 EL Leinöl
2 EL Xucker* (alternativ Zucker)
4 reife Bananen
3 TL Weinsteinbackpulver
4-5 Eier

Die Mandeln im Thermomix für 10 Sekunden auf Stufe 10 mahlen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und für 10 Sekunden auf Stufe 5 vermischen.

Den Teig in eine ausgefettete rechteckige Backform geben und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad für 55 Minuten backen.

Zum Süßen verwende ich Xucker*.  Im Gegensatz zu Zucker erhört der Verzehr von Xucker den Blutzuckerspiegel nur gering. Die Insulinausschüttung im Körper wird daher nur sehr schwach bzw. verzögert ausgelöst. “Xucker Light”* auch bekannt als Eryhtrit verändert den Blutzuckerspiegel gar nicht.

Dieser Beitrag enthält Werbung

2 thoughts on “Bananenbrot

  1. Liebe Anni,
    Und weil dein Eiweißbrot rezept gestern so lecker war und heute schon nichts mehr vom Brot übrig ist, hab ich eben das Bananenbrot probiert und soll dir von meiner Mum und ihrem Freund (der sich sonst so gar nicht für so was zu haben ist) einen dicken Kuss geben! ;) Wir sind alle mega begeistert! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.