Eiweißbrot

Die meisten können sich ein Leben ohne Brot nicht mehr vorstellen. Und deshalb fällt vielen auch die Umstellung auf ein Leben ohne Weizen bzw. Getreide sehr schwer. Was mich bei den meisten „Low Carb Eiweißbroten“ stört, ist der oft vorhandene (geringe) Anteil an Weizen-/Dinkel-/Haferkleie oder Gluten. Da es aber auch prima ohne geht, möchte ich euch heute ein Eiweißbrot vorstellen, welches komplett ohne Getreide auskommt. Vorhang auf:

 Eiweissbrot

Zutaten:

100 g Mandeln
100 g geschrotete Leinsamen
4 EL Chia Samen *
4 EL Kichererbsenmehl *
10 g Brotgewürz
1 Päckchen Weinsteinbackpulver
1 TL Salz
6 Eier
500 g Magerquark

Zubereitung:

Den Magerquark in sauberes Geschirrtuch geben und gut abtropfen lassen.

Mandeln im Thermomix für 10 Sekunden auf Stufe 10 mahlen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und auf Stufe 6-7 für 10 Sekunden vermischen.

Eine Kastenform ausfetten (dafür verwende ich Kokosöl*- meeeega gesund) und nach Belieben mit Sonnenblumenkernen, Sesam oder Kürbiskernen ausstreuen. Den flüssigen Brotteig in die Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad für 60 Minuten backen.

*Affiliate

11 thoughts on “Eiweißbrot

  1. Hallo Anni,
    Dein Brot ist fantastisch! Ich habe es ausprobieren müssen, obwohl ich beim Brotbacken bisher nicht so viel Glück hatte. Aber es ist auf Anhieb gelungen und schmeckt super.
    Heute steht schon alles bereit für das nächste Exemplar.
    Ich freue mich schon auf neue Ideen von Dir!
    Liebe Grüße
    Marion

  2. Liebe Anni,

    Sooooo ein tolles Rezept!!! Ging schnell, unkompliziert und schmeckt super :D
    Danke! Selbst der Freund meiner Mutter, der sonst nur auf weißbrot steht und meine Backversuche
    Belächelt, hat es geschmeckt. Bitte mehr davon!

  3. Hallo, ich habe zwei oder drei Fragen! :-)
    1. Kann ich das Kirchererbsenmehl durch Maismehl ersetzen (das habe ich nämlich hier) und wie lange und wo hält sich das Brot am besten??? Vielen Dank im voraus! LG

    • Hallo Tanja,
      das Kichererbsenmehl kannst du gut durch Maismehl ersetzen. Das Brot hält sich ca. 1 Woche. Ich lagere es offen in der Küche.

      Liebe Grüße
      Anni

  4. HALLO ,
    Das Rezept hört sich sehr gut an.
    Würde es heute gerne ausprobieren. Habe nur eine Frage: kann ich anstatt Kichererbsenmehl auch Mandelmehl nehmen?
    Kannst du mir bitte schnell antworten?
    ;-) danke
    LG
    RUTH

    • Hallo Ruth,

      Du brauchst für das Brot ein Mehl, welches dir den feuchten Teig bindet. Du kannst alternativ auch Reismehl, Kartoffelmehl oder etwas Speisestärke verwenden.

    • Liebe Antje,
      Wenn du keinen Thermomix hast kannst du das Brot natürlich auch so zubereiten. Dafür verwendest du einfach bereits gemahlenen Zutaten und vermischt sie per Hand oder mit einer herkömmlichen Küchenmaschine.

      Liebe Grüße
      Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.