Müsliriegel

Heute gibt es Müsliriegel satt und wie immer ganz ohne Getreide. Vor einigen Jahren habe ich des öfteren Müsliriegel gebacken – allerdings mit Getreide in Form von Haferflocken und unendlich viel Zucker bzw. Honig. Heute spielen Nüsse und Samen die Hauptrolle in meinen Müsliriegeln. Zucker gibt es nur in Form von Datteln – das genügt vollkommen. Wer Müsliriegel gerne noch süßer und reicher an Kohlenhydraten mag, kann ein paar mehr Datteln, Rosinen oder getrocknete Aprikosen hinzufügen.

Muesliriegel

Zutaten:
(ergibt 8-10 Riegel)

50 g Kokosraspeln
50 g Kürbiskerne
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Walnüsse
5-6 entsteinte Datteln
25 g Kakao Nibs
2 TL Zimt gemahlen
4 EL Kokosmilch
2 EL Mandelmus

Etwas Kokosöl zum Fetten der Form

Zubereitung:
Die Kokosraspeln, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Walnüsse und Datteln im Thermomix für 10 Sekunden auf Stufe 5-6 zerkleinern.
Die Kakao Nibs, Zimt, Mandelmus und Kokosmilch hinzugeben und für 10 Sekunden auf Stufe 3 vermischen.
Eine kleine Auflaufform (ca. 20 x 20 cm) mit Kokosöl fetten und die Müslimasse in die Form drücken.
Die Müsliriegel werden nun im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad für 50 Minuten gebacken. Die fertigen Müsliriegel auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen und anschließend in Riegel schneiden.

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

2 thoughts on “Müsliriegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.