Glutenfreier Hefezopf

Hallo ihr Lieben,

auf Instagram habe ich gestern ein Bild von meinem glutenfreien Hefezopf gepostet und weil es bei euch so gut ankam und schon einige nach dem Rezept gefragt haben, teile ich es natürlich gerne mit Euch.
Der Zopf war mein erster Versuch mit der glutenfreien Mehlmischung von Schär und er ist mir wirklich super gelungen. Sogar den besonderen Geschmack wie ich ihn von meiner Mama von früher kenne ist mir sehr gut geglückt. Mehr als ein schnelles Handyfoto gab es leider nicht. Der Zopf war schon verdrückt ehe der Akku meiner Kamera aufgeladen ist.

Rezept:
450 g Milch
10 g Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
90 g Rohrzucker
1 EL Vanillezucker
30 g Butter
1 Pr. Salz
etwas geriebene Zitronenschale
1 Ei
500 g Schär M

ehl B-Mix
1 TL Xanthan

1 Eigelb und etwas Milch zum Bepinseln

Zubereitung:
Die Milch, Hefe, Rohrzucker, Vanillezucker in den Thermomix einwiegen und 3 Minuten auf 37 Grad Stufe 2 erwärmen.
Butter, Salz, Ei und Zitronenschale hinzugeben und 5 Sekunden auf Stufe 2 vermischen

Das Mehl separat mit dem Xanthan vermischen! Erst dann in den Thermomix hinzugeben und 3 Minuten auf der Teigstufe verkneten.
Der Hefeteig darf jetzt etwas ruhen bis er sich schön verdoppelt hat.

Den Teig nun in drei Teile teilen und zu einem Zopf verarbeiten.
Das Eigelb und die Milch vermischen und den Zopf nun damit hübsch einstreichen. Der Zopf darf jetzt bei 200 Grad für 25 Minuten in den Backofen.

Ich habe aus diesem Rezept vier Hefezöpfe gebacken und mir etwas auf Vorrat eingefroren. Geschmack und Konsistenz ist durch das Xanthan wirklich super fluffig und luftig.

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

One thought on “Glutenfreier Hefezopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.