Panna Cotta mit Erdbeersoße

Panna_Cotta

Endlich ist es nun so weit. Ich präsentiere euch endlich ein Rezept mit Erdbeeren. Sie spielen hier zwar nicht die Hauptrolle, was daran liegt, dass bisher alle (sehr viele) Versuche an meiner unstillbaren Lust auf Erdbeeren gescheitert sind. Seit es deutsche Erdbeeren gibt, ist es sowieso um mich geschehen. Fast täglich bringe ich eine oder mehrere Schalen Erdbeeren mit nach Hause. Und ehe ich sie für ihren vorgesehenen Einsatz zur Seite stelle, habe ich mindestens schon die Hälfte davon vernascht. Das ist aber auch unheimlich gemein, wie sie so knallig rot und prall in ihrem Schälchen liegen und einen schon von weitem auf dem Wochen- oder Supermarkt anlächeln.
Ich stehe schon in den Startlöchern, habe meine Eimer griffbereit und sobald die Erdbeerplantage öffnet, werde ich da sein! :-)

So, nun aber zum eigentlichen Teil dieses Beitrags. Panna Cotta! Wenn ich Panna Cotta mache, dann immer gerne die „leichtere Variante“ mit halb Milch halb Sahne und eigentlich auch die doppelte Menge. Heute aber nur die einfache, diese ergibt 5 Gläschen.

Panna_Cotta06

Zutaten:
200 g Sahne
200 g Milch
50 g Zucker
1 Vanilleschote (davon das Mark)
3 Blatt Gelatine

Ca. 300 g Erdbeeren

Zubereitung:

Die Gelatine in kaltes Wasser einweichen.

Sahne, Milch, Zucker in den Thermomix einwiegen, Vanillemark hinzugeben und 11 Minuten bei 90 Grad auf Stufe 2-3 köcheln.

Die Gelatine ausdrücken und zum Sahne-Milch-Gemisch hinzufügen. Auf Stufe 3 für ca. 15 Sekunden vermischen.

Die Panna Cotta nun in hübsche Gläschen füllen, abkühlen lassen und ab damit für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank.

Kurz vor dem Anrichten die Erdbeeren in den Thermomix geben (wer mag kann mit etwas Zucker noch süßen) und für 10 Sekunden auf Stufe 7 pürieren.

Die Erdbeersoße auf der Panna Cotta verteilen und genießen.

Panna_Cotta

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Pudding aus weißen Küsschen

Geht es euch manchmal auch so, dass ihr euch Süßes kauft oder geschenkt bekommt, zur Seite legt und es total vergesst? So ging es mir mal wieder mit den weißen Küsschen von Ferrero. Ich hab etwas experimentiert und heraus kam dabei dieser Pudding.

Pudding3

Zutaten:
100 g weiße Ferrero Küsschen
500 g Milch
35 g Stärke
3 EL Zucker

Zubereitung:

Die Küsschen 5 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern. Die Masse mit dem Spatel auflockern. Milch, Stärke und Zucker hinzufügen und kurz auf Stufe 5 miteinander vermischen. Nun alles 8 Minuten bei 100 Grad auf Stufe 3 zu Pudding kochen.

Pudding2

Pudding

Der Pudding war sehr lecker und schmeckt bestimmt auch mit dunklen Küsschen hervorragend. Als nächsten muss dann wohl der letzte Osterhase dran glauben ;-)

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Grießpudding

Gibt’s jetzt schon wieder Pudding? Neeein, hier kommt mein Vanille-Grieß-Traum mit Roter Grütze ;)

Grießpudding

An diesem Rezept habe ich etwas getüftelt, bis der Grießpudding meinen Vorstellungen entsprach. Erst nicht süß genug, dann zu flüssig dann zu fest. Aber jetzt ist er perfekt für meinen Geschmack.

Zutaten:
500g Milch
40 g Zucker
1 Pr. Salz
½ Vanilleschote davon das Mark
40 g Grieß
1 Ei

Zubereitung:
Milch, Zucker, Salz, Vanille und Grieß in den Thermomix geben und alles kurz auf Stufe 4 vermischen und anschließend 8 Minuten bei 100 Grad Stufe 2 kochen.
Nach der Kochzeit das Ei hinzufügen und 5 Sekunden auf Stufe 5 unterheben.
Umfüllen und genießen!

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Stracciatella-Quark

Einen schnellen Nachtisch gefällig? Dann probiert mal diesen Stracciatella-Quark.

Stracciatella-Quark

Zutaten:

100 g Zartbitterschokolade
500 g Magerquark
100 g Creme fraiche
70 g Zucker

Zubereitung:

Die Schokolade in Stücken in den Thermomix geben und 6 Sekunden auf Stufe 7 zerkleinern.
Quark, Creme fraiche und den Zucker hinzufügen und 25 Sekunden auf Stufe 4 vermischen.

Stracciatella-Quark

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Vanillepudding mit einem Hauch von Orange

Jeder der in der Küche einen Thermomix stehen hat, hat wahrscheinlich schon einmal Vanillepudding gekocht. Der Geschmack von frischer Vanille – unschlagbar! Selbstgemacht ist er einfach nicht zu vergleichen mit jeglichem Fertigprodukt. Aber auch ohne Thermomix ist dieser Pudding im Handumdrehen fertig.

Vanillepudding

Zutaten:
500 g Milch
2 Eigelb
50 g Zucker
1 Pr. Salz
30 g Speisestärke
½ Vanilleschote (davon das Mark)
1 TL getrocknete Orangenschale

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Thermomix geben und 8 Minuten 90 Grad auf Stufe 3 einkochen.

Dieses Rezept gelingt auch wunderbar ohne Thermomix, dafür alle Zutaten in einen Topf geben und rühren, rühren, rühren,… bis alles schön eindickt.

Vanillepudding

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Cappuccino-Milchreis

Hier kommt mein kleiner Beitrag zu Ina’s Bloggerprojekt Lets cook together.

Der Februar steht unter dem Motto Milchreis

Ich habe für euch einen Cappuccino-Milchreis gezaubert. Cappuccino geht bei mir immer. Warum daher nicht auch im Milchreis?

Cappuccino Milchreis

Für eine Portion dieses herrlichen Cappuccino-Milchreis benötigt ihr:

Zutaten:

250g Milch
20g Zucker
50g Milchreis
1 Pr. Salz
1 Espresso
Mark einer 1/2 Vanilleschote

Zubereitung:

Die Milch, Zucker, Espresso Salz und das Mark der Vanilleschote in den Thermomix geben und 3 Minuten bei 100 Grad Stufe 1 aufkochen.
Den Milchreis hinzufügen und 30 Minuten bei 90 Grad im Linkslauf auf Stufe 1 ohne Messbecher garen.
Anschließen den Milchreis umfüllen und noch kurz ausquellen lassen.

CappuccinoMilchreis1
Als Topping gab’s etwas Milchschaum und “cafe oriental” von Spirit of Spice obendrauf.

CappuccinoMilchreis2

 

Dieser Beitrag enthält Werbung