Waldmeistersirup

Die Waldmeistersaison geht bald zu Ende. Nur noch bis Juni ist er zu finden, deshalb nutze ich jetzt die Zeit um etwas Waldmeistersirup zu kochen. Dieser Sirup ist kinderleicht gemacht, man braucht nur etwas Geduld. Damit der Waldmeister überhaupt sein Aroma frei gibt, muss das Kraut erstmal welken. Also am besten heute schon Waldmeister pflücken, damit ihr morgen mit dem Sirup beginnen könnt.

Waldmeistersirup

Zutaten:
500 g Wasser
200 g Zucker
30 g Waldmeister
1 Zitrone (davon der Saft)
Evtl. grüne Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Den gepflückten Waldmeister waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und für mindestens 1 Tag welken lassen. Am nächsten Tag das Wasser, Zucker und Zitronensaft zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten kochen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Waldmeisterblättchen zu dem Wasserzuckergemisch hinzufügen und für einen Tag zur Seite stellen. Der Sirup ist nach einem Tag schön durchgezogen und die Waldmeisterblättchen haben nun ihren Geschmack abgegeben. Die Blättchen abseihen und den Sirup erneut aufkochen lassen. Wer mag, gibt jetzt grüne Lebensmittelfarbe hinzu. Den heißen Sirup in heiß ausgespülte Flaschen abfüllen und vollständig abkühlen lassen.

Der Sirup eignet sich hervorragend für diverse Süßspeisen, Sommerdrinks und Cocktails.

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Toffifee Likör

Viele werden diesen Likör vielleicht schon kennen. Das Rezept stammt aus dem Heft „Geschenke aus dem Thermomix“. Ich finde ihn so unglaublich lecker, einfach zum dahinschmelzen! Falls ihr noch ein Geschenk für den Muttertag sucht, dann seid ihr hier genau richtig.

Toffifeelikör

Zutaten:
80 g Zucker
120 g Toffifee
300 g Milch
200 g Sahne
1 Ei
200 g Wodka

Zubereitung:
Zucker und Toffifee in den Thermomix geben und 12 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern.
Milch, Sahne und Ei hinzufügen und 5 Minuten bei 80 Grad auf Stufe 2 erhitzen.
Wodka hinzufügen und weitere 4 Minuten auf 90 Grad Stufe 2 erhitzen.
Den Likör heiß in Flaschen abfüllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Das Rezept ergibt 1 Liter von diesem köstlichen Likör, also genug für dich und für die beste Mama der Welt. ;-)

Toffifeelikör

…jetzt aber zurück mit der Flasche in den Kühlschrank, dass noch was für Mutti übrig bleibt. ;-)

Den Stempel bekommt ihr übrigens bei Casa di Falcone sowie ganz viele weitere tolle Dinge!

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Blaubeerdrink

Die Osterfeiertage verbrachte ich in Berlin. Ich habe viel gesehen und lecker geschlemmt. Heute ist aber auch schon der letzte Urlaubstag angebrochen. Ausschlafen, ein schnelles Frühstück und dann noch fix frisches Gemüse auf dem Markt einkaufen. Der Tag wird genutzt!

Das schnelle Frühstück sieht heute wie folgt bei mir aus: Blaubeerdrink!

Blaubeerdrink

Zutaten:
150 g TK-Blaubeeren
250 g fettarme Milch
3 Eiswürfel

etwas Zimt zum bestreuen

Zubereitung:
Blaubeeren, Milch und Eiswürfel in den Thermomix geben und 15 Sekunden auf Stufe 8 vermixen.
Mit etwas Zimt bestreuen und kalt genießen!

Die Kälte am Morgen bringt den Organismus richtig schön in Schwung. Der Körper muss durch die Kälte schon richtig ran um ihn wieder auf Körpertemperatur zu bringen.

Wie sieht ein schnelles Frühstück bei euch aus?

 

Dieser Beitrag enthält Werbung