Baguette mit Avocado und Tomate

Es ist mal wieder Zeit für die nächste Runde von “Let’s cook together”. Der August steht bei Ina unter dem Motto „Picknicktime! Dein liebstes Rezept für unterwegs“. Daher zeige ich euch heute eines meiner Lieblingsbaguettes mit meinem allerliebsten Belag. Man braucht gewiss nicht viel und die Zutaten dafür sind ganz simpel. Oftmals reichen schon die einfachsten Dinge aus um etwas großartiges auf den Tisch zu bringen.
Das Baguette ist selbstverständlich selbst gebacken.

Baguette

Zutaten:
300 g Wasser
10 g Hefe
2 TL Salz
380 g Weizenmehl

Zubereitung:
Das Wasser und die Hefe im Thermomix 3 Minuten auf 37 Grad Stufe 1 erwärmen und auflösen.
Das Salz und 300 g des Mehls hinzufügen und 1 Minute auf Knetstufe vermischen. Den Teig zum Gehen lassen in eine Plastikschüssel umfüllen und die restlichen 80 g Mehl mit einer Gabel locker unterheben. Der Teig sollte nun abgedeckt werden und ca. 2 Stunden gehen.

Die Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben, den Teig darauf stürzen und nochmals gut bemehlen. Den Teig der Länge nach mit einer Teigkarte in drei Teile teilen und vorsichtig im Mehl wenden. Nicht kneten – das würde die Struktur des Teiges zerstören! Die Baguetteteiglinge nun auf ein Baguette Blech legen und im vorgeheizten Backofen (Umluft 240 Grad) für 20 – 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Für eine optimale Kruste des Baguettes kommt noch eine Schale mit Wasser in den Backofen.

Belegt wurde mein Baguette mit Tomate und Avocado, einfach in Scheiben geschnitten und mit Kräutersalz oder Tomatenwürzsalz etwas Zitronensaft und Pfeffer gewürzt.

 

Dieser Beitrag enthält Werbung