Erdbeerkuchen – let’s cook together

Heute ist es nun schon wieder so weit, der 10. Juni und diesen Monat heißt es bei Ina „Fruchtalarm – dein liebster Sommerkuchen mit Früchten der Saison!“
Ich musste nicht lange überlegen – es war sofort klar, dass es einen Erdbeerkuchen geben wird. Eigentlich ganz schlicht und einfach. Ein ordentlicher Biskuitboden, Puddingcreme und Erdbeeren. Wenn dieser Kuchen aus dem Kühlschrank kommt, sorgt er bei mir immer für eine Erfrischung! Genau das richtige für heiße Tage.

Erdbeerkuchen

Zutaten:
6 Eier
180 g Zucker
270 g Mehl
1,5 TL Weinstein Backpulver
1 Pr. Salz

Erdbeeren
Backfeste Puddingcreme von Dr. Oetker
Tortenguss

Den Rühraufsatz in den Thermomix einsetzen. Eier und Zucker 6 Minuten bei 37 Grad auf Stufe 4 schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Salz seitlich zwischen dem Rühraufsatz verteilen und auf Stufe 3 für 4 Sekunden unterheben.
Den Teig in eine Form geben und für 35 Minuten bei 180 Grad backen.

Den abgekühlten Tortenboden halbieren und mit Puddingcreme (nach Anleitung zubereitet) bestreichen. Erdbeeren halbieren und auf der Puddingcreme verteilen. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und über den Erdbeeren gleichmäßig verteilen. Nun müsst ihr den Kuchen nur noch kalt stellen und mit euren liebsten genießen ;-)

Anisschnitten

Es gibt so viele gute Dinge die leider in Vergessenheit geraten sind, so auch diese Anisschnitten. Als Kind hat mir Mama immer welche vom Bäcker mitgebracht. Heute backe ich mir die Anisschnitten selbst, eine echte Kindheitserinnerung!

Anisschnitten

Zutaten:
6 Eier
180 g Zucker
270 g Mehl
1,5 TL Weinstein Backpulver
1 Pr. Salz
1 EL Anis Samen

Zubereitung:

Den Rühraufsatz in den Thermomix einsetzen. Eier und Zucker 6 Minuten bei 37 Grad auf Stufe 4 schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Salz und Anis seitlich zwischen dem Rühraufsatz verteilen und auf Stufe 3 für 4 Sekunden unterheben.
Den Teig in eine Kastenform geben und für 35 Minuten bei 180 Grad backen.
Nach dem Backen die Kastenform stürzen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen wird der Biskuit in 1 cm dicke Scheiben geschnitten und auf ein Backblech gelegt. Die Schnitten werden pro Seite 12 Minuten  im Backofen bei 150 Grad Umluft getrocknet.

Die Kastenform habe ich mit Backtrennmittel eingepinselt, damit hat sich der gebackene Biskuitteig ohne Rückstände aus der Form gelöst.

Anisschnitten

Erdbeer-Vanille-Torte

Torte

LECKER wird 10 Jahre alt. Und nachdem ich auch noch persönlich eingeladen wurde um eine Geburtstagstorte für den Tortenweltrekord zu backen, habe ich natürlich nicht nein gesagt.

Happy Birthday LECKER!

Das Rezept für die Torte stammt aus den aktuellen Finessen Heft. Allerdings habe ich es etwas abgewandelt. Für eine “normale” Tortengröße verdoppelt ihr bitte die Zutaten.

Zutaten für Pudding:
300 g Milch
35 g Vanillezucker
25 g Speisestärke

Zubereitung Pudding:
Milch, Vanillezucker und Speisestärke 5 Sekunden bei Stufe 5 vermischen und 10 Minuten bei 100 Grad auf Stufe 3 kochen. Pudding umfüllen und mit einer Frischhaltefolie bedecken. Der Pudding muss auf Zimmertemperatur abkühlen.

Zutaten für Biskuit:
3 Eier
90 g Zucker
135 g Mehl
¾ TL Backpulver
1 Pr. Salz

Zubereitung Biskuit:
Rühraufsatz in den Thermomix einsetzen. Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 6 Minuten bei 37 Grad auf Stufe 4 aufschlagen.
Mehl, Backpulver und Salz seitlich zwischen den Rühraufsatz verteilen und 4 Sekunden auf Stufe 3 unterheben.
Den Biskuitteig in eine Springform (18 cm)  geben. Den Boden der Springform vorher mit Backpapier auslegen.
Gebacken wird der Biskuitteig nun bei 180 Grad ca. 20-25 Minuten.

Wenn der Biskuitteig fertig gebacken und abgekühlt ist, wird der Boden in drei Teile geteilt (zweimal quer durchschneiden).

Zutaten für die Buttercreme:
150 g Butter in Stücken (Zimmertemperatur)

Zubereitung:
Rühraufsatz in den Thermomix einsetzen und die Butter 4 Minuten auf Stufe 4 schaumig schlagen.
Den Thermomix 5 Minuten auf Stufe 2 einschalten und den abgekühlten Pudding nun löffelweise zugeben.

Den Biskuitboden habe ich mit der Buttercreme bestrichen und mit dünnen Erdbeerscheiben belegt. Diesen Vorgang nochmals wiederholen und den obersten Teil des Biskuitbodens darauf setzen. Nun nur noch die Buttercreme um die Torte verteilen.

Erdbeer-Vanille-Torte

Ihr seid alle aufgerufen bei dem Tortenweltrekord von LECKER teilzunehmen.

Lecker