Low Carb Brötchen

Habt ihr Lust auf Low-Carb Brötchen? Dann seid ihr hier genau richtig.  Ich habe euch ein tolles Rezept, welches nicht nur schnell zusammengerührt ist, sondern auch noch richtig toll schmeckt und unheimlich satt macht. Diese Brötchen sind super fürs Frühstück, Abendbrot oder zum Grillen mit einem tollen Aufstrich.

IMG_2478

Zutaten:

1 EL Leinsaat goldgelb
1 EL Chia-Samen
7 EL Flohsamenschalen
1 TL Meersalz
‘½ EL Weinsteinbackpulver
2 Eier
3 EL Quark
1 EL Frischkäse
3 EL geriebener Gouda (oder anderer Käse)

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten im Thermomix für 8 Sek/Stufe 10 mahlen.

Eier, Quark, Frischkäse und geriebener Käse in einer Schüssel mit einem Löffel glattrühren. Die getrocknete, gemahlene Samenmischung zugeben und rühren. Die Masse zieht schnell an und hier habt eine große „Teigkugel“

Nun nur noch 4 Brötchen Formen und ab damit in den vorgeheizten Backofen für 35 Minuten bei 200 Grad.

Habt eine tolle Woche!

Sonntagsbrötchen

Frisch gebackene Brötchen sind das Highlight auf jedem Frühstückstisch – egal ob mit Marmelade, Wurst oder Käse belegt muss das Brötchen etwas her machen. Mit diesen Brötchen könnt ihr am Frühstückstisch glänzen. Das Backmalz in diesem Rezept verleiht den Brötchen einen besonderen Geschmack und sorgt für eine perfekte Krume und Kruste.

Broetchen

Zutaten:
300 g Mehl
½ EL Salz
½ EL Zucker
1 Päckchen Trockenhefe
½ EL Backmalz
200 g Wasser

Zubereitung:
Wasser, Zucker und Hefe 3 Minuten bei 37 Grad auf Stufe 1 erwärmen.
Die restlichen Teigzutaten hinzufügen und für 3 Minuten auf der Teigstufte verkneten.

Den Brötchenteig für 1 Stunde gehen lassen. Den Teig in ca. 6-8 Stücke teilen und zu Brötchen formen. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Sobald der Backofen die Temperatur erreicht hat die Brötchen in den Ofen geben, die Temperatur auf 210 Grad reduzieren und für 20 Minuten backen.

Burger mit Wedges

siemixterwebert

Es geht in die zweite Runde von “Sie mixt, er webert”. Heute gibt es Burger mit Wedges.

Burger1

Zutaten Für die die Burger Buns:

400 g Mehl
1 Würfel Hefe
½ TL Salz
220 g Milch
1 TL Zuckerrübensirup
20 g Butter
1 Ei

Etwas Sahne
Sesam

Zubereitung:
Milch, Hefe, Zuckerrübensirup und Butter in den Thermomix geben und 3 Minuten bei 37 Grad Stufe 1 erwärmen.
Mehl, Ei und Salz hinzufügen und 2 Minuten auf Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.
Der Teig sollte jetzt ca. ½ Stunde gehen, wenn er sich schön verdoppelt hat in wird der Teig in ca. 8-12 Teile geteilt, je nach Größe. (Bei mir ergab es 9 Brötchen). Den Teig in Kugeln formen und auf ein Backblech setzen und etwas flach drücken. Die Burger Buns mit Sahne bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 15-20 Minuten backen.

Wedges

Zutaten für die Wedges:

1 kg Kartoffeln
1 EL Öl
2 TL Paprikapulver
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Pfeffer
3 TL Salz

Die ungeschälten Kartoffeln waschen und vierteln und mit den Gewürzen vermengen. Die gewürzten Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im Ofen bei 250 Grad ca 30-40 Minuten backen.

Burger patties

Zutaten für die Burger Patties:

500 g Rinderhackfleisch
¼ TL Knoblauchgrundstock oder Knoblauchpulver
¼ TL Meersalz
¼ TL Pfeffer
½ TL Estragon

Das Hackfleisch mit den Gewürzen vermengen und zu Patties formen.
Die Patties werden 3-4 Minuten von jeder Seite über mittlerer bis starker direkter Hitze gegrillt.

Wir haben unsere Burgerbrötchen mit Grobkernsenf und Ketchup bestrichen und mit Salat, Gurke, Zwiebeln und Tomate belegt.

Burger mit Wedges

Krustis

Krusti

Endlich Wochenende – endlich wieder ein ausgiebiges Frühstück.

Heute gibt es frisch gebackene Brötchen mit einer herrlichen Knusperkruste.

Der Teig wird hierfür schon am Vorabend vorbereitet und Ihr könnt am Morgen ohne großen Aufwand die frisch gebackenen Krustis genießen.

Zutaten (ca. 10 Krustis):

300g Weizenmehl, 200g Dinkelvollkornmehl, ½ Würfel Hefe, 2 TL Salz, 350 g Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Thermomix geben und 3 Minuten auf Knetstufe zu einem Teig verkneten. Den Teig in eine ausreichend große Plastikschüssel geben und über Nach in den Kühlschrank stellen.

Der Teig geht über Nacht auf. Am Nächsten Morgen könnt ihr nun mit einem bemehlten Löffel Stücke von dem Teig abstechen und auf ein Backblech setzen. Die Krustis etwas mit Mehl bestäuben und bei 250 Grad 20 Minuten backen.