Dinkel-Buttermilch-Brot

So gerne ich auch viel Zeit in der Küche verbringe, gibt es auch Tage wo es gerne „schnell“ gehen darf. Da kommt dieses leckere Rezept gerade recht. Das Dinkel-Buttermilch-Brot ist locker und hat eine leicht nussige Note.

Dinkelbuttermilchbrot

Zutaten:
500g Dinkel
50 g Öl
½ Würfel Hefe
450 g Buttermilch
2 TL Salz
100 g Haferflocken

Zubereitung:
Je 250 g Dinkelkörner 1 Minute auf Stufe 10 mahlen.
Die restlichen Zutaten hinzufügen und 3,5 Minuten mithilfe des Spatels auf der Teigstufe verkneten.
Den Brotteig in eine gefettete Kastenform geben und 15 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 40 Minuten backen.

Knäckebrot

Ich starte dieses Wochenende mit frischem Knäckebrot in den Tag.

Knaeckebrot

Zutaten:
60 g Dinkelkerne
60 g Haferflocken
50 g Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Pinienkerne gemischt
25 g Sesam
30 g Leinsamen
¼ TL Salz
1 EL Olivenöl
250 g Wasser

Zubereitung:
Die Dinkelkerne in den Thermomix geben und 1 Minute auf Stufe 10 mahlen.
Die restlichen Zutaten hinzufügen und 20 Sekunden auf der Teigstufe vermischen.
Die flüssige Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und 15 Minuten bei 170 Grad backen. Das Knäckebrot aus dem Ofen holen und schneiden dann nochmals 40 Minuten weitergebacken.

Da ich diese Woche den Zauberstein von The Pampered Chef erhalten habe, wurde das Knäckebrot natürlich sofort auf dem Zauberstein gebacken. Das Tolle an diesem Stein ist, dass die Backwaren außen schön knusprig und goldbraun werden und innen doch schön saftig bleiben. Zu dem Zauberstein habe ich mir noch den Teigroller gegönnt. Arbeitet ihr auch mit Produkten von The Pampered Chef?  Ich bin jedenfalls total begeistert. Ich freue mich über euren Kommentar :)

Dinkelbrot mit Leinsamen

Dinkelbrot

Seit ich meinen Thermomix habe, backe ich alle meine Brote selbst. Brot backen ist eigentlich unkompliziert, man muss dem Teig nur die Zeit geben zum Gehen.
Aus Zeitmangel kam es bisher erst zwei Mal vor, dass ich mein Brot beim Bäcker gekauft habe.
Dieses Dinkel-Leinsamen-Brot ist allerdings meine kleine Rettung, wenn mir mal nicht viel Zeit bleibt. Dieser Teig muss nicht gehen und das Brot kann sofort in den Ofen.

Zutaten:

500 g Dinkelkörner
150 g Leinsamen
1 Würfel Hefe
2 TL Salz
500 g lauwarmes Wasser

Zubereitung:

Die Dinkelkörner in zwei Schritten je (je 250g) 1 Minute auf Stufe 10 zu Mehl mahlen.
Die restlichen Zutaten hinzufügen und 2 Minuten auf Knetstufe zu einem Teig verarbeiten.

Eine Kastenform ausfetten und Sesam oder Mohn in die Form geben, sodass die Samen schön an der Form haften bleiben. Nun den Teig (dieser hat eine eher flüssige Konsistenz) in die Form geben und bei 180 Grad 50 Minuten backen.

Dinkelbrot