Glutenfreies Chiabrot

Ich melde mich heute mit einem glutenfreien Chiabrot zurück. Für alle, die auf Gluten verzichten müssen, ist dieses Brot eine willkommene Abwechslung gegen die Fertigbrote, die es auf dem Markt zu finden gibt. Für dieses Brot müsst ihr nicht mal auf eine fertige glutenfreie Mehlmischung zurückgreifen – das klingt doch toll, oder?

gf-chiabrot

Zutaten für ein Brot:

150 g Milchreis oder fertiges Reismehl
50 g Chiasamen
30 g Mandeln
120 g Kartoffelmehl
200 g Milch
150 g Quark
1 EL Weinstein Backpulver
½ TL Salz
Nach Belieben Brotgewürz

Zubereitung:

Den Milchreis ist den Thermomix geben und 1 Minuten 30 Sekunden bei Stufe 10 mahlen. Das frisch gemahlene Reismehl umfüllen.

Chiasamen und Mandeln für 30 Sekunden auf Stufe 10 mahlen.

Alle trockenen Zutaten in den Mixtopf geben und für ca. 3-4 Sekunden auf Stufe 4 vermischen.

Milch und Quark hinzugeben und für 1 Minute 30 Sekunden auf der Teigstufe kneten.

Der Brotteig darf jetzt einen kurzen Moment im Mixtopf ziehen, damit der gemahlene Chia „arbeiten“ kann, um die Feuchtigkeit zu binden.

Den Teig mit einem Spatel nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben (ich habe statt einem Backblech den Zauberstein verwendet).

Das Brot wird nun im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad für 10 Minuten und anschließend bei reduzierter Temperatur (200 Grad) für 50 Minuten weiter gebacken.

Ich hoffe euch schmeckt es genauso gut wie mir. Viel Spaß beim Nachbacken.