Kohlrabisalat

So ein eigener kleiner Garten ist schon etwas Feines. Im Frühjahr habe ich Kohlrabi in einem kleinen Gewächshäuschen am Fenstersims gesät, obwohl ich jetzt nicht der größte Kohlrabi-Fan bin. Ich frage mich gerade warum ich überhaupt Kohlrabi gepflanzt habe!? Wahrscheinlich weil mein nicht allzu großer grüner Daumen nach einem robusten Gemüse gesucht hat. Hm naja, der Plan hat funktioniert, die Kohlrabis wuchern in meinem Garten und ich brauche Platz für Neues. Deshalb war es heute Zeit zu Ernten. Da ich momentan eher einen Bogen um die schwere Küche mache und im Kühlschrank außer Senf und Licht nicht viel zu finden ist, war schnell klar, dass es heute einen Salat geben wird.

Kohlrabisalat

Jedenfalls hätte ich nicht gedacht, dass Kohlrabisalat sooo lecker schmeckt.

Zutaten:
2 Kohlrabis
1 kleine Zwiebel
3 EL Essig
3 EL Sonnenblumenöl
1 TL Zucker
½ TL Kräutersalz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Kohlrabis schälen und geviertelt (eventuelle holzige Teile entfernen) in den Mixtopf geben. Eine kleine oder halbe Zwiebel zu den Kohlrabis mit den restlichen Zutaten in den Thermomix geben und alles für 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
Fertig!

Kohlrabisalat

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Griechischer Salat

Was passt schon besser zum Sommer als ein leichter Salat der nach Urlaub schmeckt?! Ich liebe die Salate beim Griechen um die Ecke. Daher habe ich an einem Dressing getüftelt der mit dem beim Griechen locker mithalten kann. Dieses Rezept ergibt eine kleinere Flasche auf Vorrat. Super wie ich finde, da man sich auf die schnelle noch einen Salat “mixen” kann. Ja ihr habt richtig gelesen, in letzter Zeit “mixe” ich mir meinen Salat :D und er kommt einfach super raus!

Salat

Zutaten Dressing:
1 EL getrockneter Basilikum
1 EL getrockneter Oregano
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
100 g Olivenöl
180 g Rotweinessig
1/2 TL Knoblauchgrundstock
1 TL Senf

Alle 30 Sekunden auf Stufe 8 mixen.

Für den Salat aus dem Thermomix gebt ihr, je nach Hunger, den Eisbergsalat geviertelt (vorher das äußere Blatt entfernen und geviertelt abbrausen)  in den Thermomix und das Dressing dazu. Der Salat wird dann für 15 Sekunden auf der Knetstufe zerkleinert. Fertig! Für mich ist das mein perfekter Feierabend-Salat :)

 

Dieser Beitrag enthält Werbung