Tomatensuppe

Heute war was los! Mit Mama habe ich den ganzen Nachmittag (gefühlte 20 kg) Pfirsiche eingeweckt. Ich wollte unbedingt einwecken, da es in meiner Kindheit oft ein Glas Pfirsiche zu frisch gebackenen Pfannkuchen gab. Mit der Mieze ging es dann noch zum Tierarzt zu alljährlichen Impfung – eine Tortur für Mensch und Tier! Danach war die nächste Runde Pfirsich-Einweck-Aktion dran. Und endlich hatte auch ich Feierabend, naja fast! Da waren noch die Tomaten – momentan reifen sie kiloweise. Ach ja, ich liebe einfach den Spätsommer und die damit verbundene Erntezeit!
Heute jedenfalls sind die Tomaten dran, ich will endlich Feierabend und daher kommt diese schnelle Tomatensuppe gerade recht.

Tomatensuppe

Zutaten (vier Portionen):
1 kg Tomaten
50 g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 TL Tomatenwürzsalz (ansonsten Rosmarin, Thymian, Oregano und Salz)
1 TL Zucker
1 -2 Pr. Pfeffer
80 g Sahne

Zubereitung:
Die Tomaten waschen, halbieren, den Strunk entfernen und in den Thermomix geben. Die restlichen Zutaten bis auf die Sahne hinzufügen. Bei 30 Sekunden auf Stufe 8 alles fein pürieren. Nun die Suppe 30 Minuten bei 90 Grad auf Stufe 2 einkochen. Die Sahne nach der Kochzeit hinzufügen, kurz auf Stufe 4 vermischen und nach eventuell nach Geschmack abschmecken.

Baguette mit Avocado und Tomate

Es ist mal wieder Zeit für die nächste Runde von „Let’s cook together“. Der August steht bei Ina unter dem Motto „Picknicktime! Dein liebstes Rezept für unterwegs“. Daher zeige ich euch heute eines meiner Lieblingsbaguettes mit meinem allerliebsten Belag. Man braucht gewiss nicht viel und die Zutaten dafür sind ganz simpel. Oftmals reichen schon die einfachsten Dinge aus um etwas großartiges auf den Tisch zu bringen.
Das Baguette ist selbstverständlich selbst gebacken.

Baguette

Zutaten:
300 g Wasser
10 g Hefe
2 TL Salz
380 g Weizenmehl

Zubereitung:
Das Wasser und die Hefe im Thermomix 3 Minuten auf 37 Grad Stufe 1 erwärmen und auflösen.
Das Salz und 300 g des Mehls hinzufügen und 1 Minute auf Knetstufe vermischen. Den Teig zum Gehen lassen in eine Plastikschüssel umfüllen und die restlichen 80 g Mehl mit einer Gabel locker unterheben. Der Teig sollte nun abgedeckt werden und ca. 2 Stunden gehen.

Die Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben, den Teig darauf stürzen und nochmals gut bemehlen. Den Teig der Länge nach mit einer Teigkarte in drei Teile teilen und vorsichtig im Mehl wenden. Nicht kneten – das würde die Struktur des Teiges zerstören! Die Baguetteteiglinge nun auf ein Baguette Blech legen und im vorgeheizten Backofen (Umluft 240 Grad) für 20 – 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Für eine optimale Kruste des Baguettes kommt noch eine Schale mit Wasser in den Backofen.

Belegt wurde mein Baguette mit Tomate und Avocado, einfach in Scheiben geschnitten und mit Kräutersalz oder Tomatenwürzsalz etwas Zitronensaft und Pfeffer gewürzt.

Tomatenwürzsalz

Meine ersten Tomaten im Garten färben sich bereits rot. Das ist die Gelegenheit um endlich Tomatenwürzsalz herzustellen. Ich freue mich auf die Tomatenzeit!  Dieses Salz ist nicht nur zum Würzen von Tomaten gedacht, es eignet sich auch prima für anderes Gemüse und schmeckt lecker auf Butterbrot.

Tomatenwuerzsalz

Zutaten:
100 g grobes Meersalz
¼ TL Paprika edelsüß
¼ TL weißer Pfeffer
1 TL Zucker
1 TL getrocknete Petersilie
1 TL getrockneter Rosmarin
1 TL getrockneter Oregano
1 TL getrockneter Basilikum

Zubereitung:
Alles in den Thermomix geben und 10 Sekunden auf Stufe 10 vermahlen.

Tomatenwuerzsalz

Hübsch verpackt macht das Tomatenwürzsalz auch als Geschenk auf der nächsten Grillparty was her!